Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Ina Müller gibt am 23. Oktober ein exklusives Konzert mit dem Deutschen Filmorchester Babelsberg

Berlin (ots) - Stars aus dem Ersten sind den ganzen Oktober über Gast bei Radioeins vom rbb. Auch Sängerin und Entertainerin Ina Müller ("Inas Nacht") kommt nach Potsdam. Sie gibt am 23. Oktober gemeinsam mit ihrer Band und dem Deutschen Filmorchester Babelsberg ein Konzert. Karten kann man nicht kaufen, sondern nur gewinnen. Die Kartenverlosung (täglich von 6.00 bis 19.00 Uhr) beginnt am Montag, 20. Oktober, im Programm von Radioeins.

"Auf dem Areal der legendären Babelsberger Filmstudios empfängt das Deutsche Filmorchester Babelsberg uns in seinem beeindruckenden, hochmodernen Studio", sagt Radioeins-Musikchef Peter Radszuhn. Lediglich 50 Gäste können dieses Konzert live vor Ort verfolgen, und jeder, der dabei sein kann, wird sicherlich begeistert sein. Ina Müller, die ja sonst große Hallen füllt, ist selber von der ungewöhnlichen Spielstätte und der Intimität des Ortes fasziniert. Freuen wir uns also auf einen ungewöhnlichen Konzertabend, den natürlich alle Hörer und Fans am Radio verfolgen können."

Radioeins überträgt den Abend live. Moderatorin Sonja Koppitz meldet sich am 23. Oktober bereits um 19.00 live für die Sondersendung aus dem Studio des Filmorchesters in Babelsberg. Ab 20.00 Uhr überträgt Radioeins das exklusive Konzert.

Das Konzert mit Ina Müller ist Teil der aufwändigen Programmaktion "Das Erste zu Gast bei Radioeins". Bis zum 31. Oktober 2014 gastieren täglich aus dem Ersten bekannte Moderatorinnen und Moderatoren am Mikrofon bei Radioeins. Anne Will und viele andere waren bereits auf Sendung. Demnächst erwartet Radioeins u. a. Sandra Maischberger (17.10.), Caren Miosga und Max Moor (28.10.) sowie Gabi Bauer (30.10.).

Pressekontakt:

Claudia Korte
Tel 030 / 97 99 3 - 12 106
claudia.korte@rbb-online.de

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Sie auch interessieren: