Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Uwe Wöllner will's wissen - und das im rbb Ab 11. Oktober 2010 auf Fritz und ab 15. Oktober im rbb Fernsehen: Neuer Comedy-Talk mit Christian Ulmen alias Uwe Wöllner

Berlin (ots) - Im Oktober beginnt auf Fritz und im rbb Fernsehen der neue Comedy-Talk "Uwe Wöllner will's wissen". Kult-Comedian Christian Ulmen interviewt in der Rolle der von ihm erfundenen Kunstfigur Uwe Wöllner Stars und Sternchen. Sein Ziel: "Aufklären über das, was die Welt jetzt mal wissen will - wie entsteht Krieg, wie backt man ein Brot, und was war eigentlich der Unterschied zwischen der Stasi und CSI Miami?" Zu den Gästen, die auf der fettfleckigen Couch in Wöllners Berliner Wohnung Platz nehmen, gehören u. a. Marco Schreyl, Caroline Korneli, Gregor Gysi, Sascha Lobo, Sido, Dieter Moor, Lars Eidinger und Benjamin von Stuckrad-Barre.

Durch seine ungewöhnliche Gesprächsführung entlockt Uwe Wöllner seinen Gästen Sätze, die man so noch nie von ihnen gehört hat. So gesteht Benjamin von Stuckrad-Barre, dass er gerne Medizin und Schlafmittel nimmt und alle Tiere eklig findet. Dieter Moor wäre gerne Heidi Klum, und Gregor Gysi, der beim Melken früher lange Haare trug, findet, dass er auch heute noch lustiger aussieht als Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Uwe Wöllner (34) ist ehemaliger Bestatter, Bestsellerautor ("Für Uwe") und "derzeit verwitwet". Seine Talkshow-Premiere feierte er 2009 im rbb Fernsehen und auf Fritz mit "Uwe Wöllner hat keinen Bock".

Die neuen Interviews "Uwe Wöllner wills wissen" sind ab Montag, 11. Oktober 2010, zwei Wochen lang montags bis freitags von 10.00 Uhr bis 18.30 Uhr auf Fritz vom Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) zu hören. Das rbb Fernsehen zeigt die Talkshow vom 15. Oktober bis 19. November 2010 immer freitags um 00.00 Uhr. Auszüge aus den Gesprächen gibt es auf fritz.de und rbb-online.de.

Honorarfreie Pressefotos sind unter www.ard-foto.de abrufbar. Weitere Informationen unter www.rbb-online.de und www.fritz.de.

Pressekontakt:

rbb-Presseteam, Telefon (030) 97 99 3-12 101 und -12 102.

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Sie auch interessieren: