Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

rbb dreht "20x Brandenburg - Menschen, Orte und Geschichten" (AT) - Andreas Dresen übernimmt die künstlerische Gesamtleitung

    Berlin (ots) - Unter dem Arbeitstitel "20x Brandenburg - Menschen, Orte und Geschichten" (bisher "Ein Sommer in Brandenburg") produziert der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) ein weiteres multimediales Großprojekt. "20 Filmemacher porträtieren 20 Menschen und Orte. Namhafte Dokumentaristen und versierte Fernsehautoren bürgen für unterschiedliche Handschriften. So entsteht ein Mosaik von Geschichten, wie sich das Land zwischen Uckermark und Lausitz seit dem Ende der DDR verändert hat, ein lebendiges dokumentarisches Gemälde", schildert Programmdirektorin Claudia Nothelle.

    Die künstlerische Gesamtleitung übernimmt Brandenburgs renommiertester Regisseur, Filmpreisträger Andreas Dresen. "Mich reizt an dem Projekt, dass ich mich gemeinsam mit anderen Filmemachern dokumentarisch mit dem Land Brandenburg auseinandersetzen kann, und ich finde es toll, dass der rbb den Mut hat, mit so langem Atem Dokumentarfilm zu zeigen."

    Die Dreharbeiten beginnen im Mai. Eine Kooperation mit dem Medienboard Berlin-Brandenburg ist geplant. Um den 3. Oktober, wenn das Land Brandenburg seinen 20. Geburtstag begeht, erlebt das Sechs-Stunden-Programm seine Fernsehpremiere. Die Radiosender des rbb unterstützen das Projekt - allen voran Antenne Brandenburg. In Vorbereitung sind auch ein Internetauftritt und ein Begleitbuch zur Sendung.

Pressekontakt:
rbb Presse & Information, Claudia Korte,  Tel. (030) 97993-12 106,
Mail: claudia.korte@rbb-online.de

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Sie auch interessieren: