Sopra Steria GmbH

Anleger stürmen das Internet: zwölf Millionen Online-Depots bis 2010

Hamburg (ots) - Aktienboom in Deutschland: Schon knapp sieben Millionen Bundesbürger besitzen Wertpapiere oder Fonds. Und immer mehr träumen davon, über Nacht reich zu werden. Das World Wide Web forciert diese Entwicklung: Von den momentan 15 Millionen Internetnutzern in Deutschland handeln knapp zwei Millionen online mit Aktien. Bis 2010 rechnet die Mummert + Partner Unternehmensberatung mit bis zu zwölf Millionen Online-Depots - der Großteil davon bei den Discount Brokern. Entscheidend für diesen Erfolg ist die persönliche Anlageberatung des Kunden in der virtuellen Welt. Hier können die Kreditinstitute ihren Service noch erheblich ausbauen. Die Wünsche der Kunden: preiswert, unabhängig von Ort und Zeit und wie die Profis auf dem Parkett weltweit mit Aktien handeln. Einziges Manko der Discount Broker ist bisher die fehlende Beratung. Mummert + Partner hat mit der "Digi Bank" eine individualisierte Finanzplattform entworfen, über die jeder Kunde im Internet eine persönliche Anlageunterstützung zur Seite gestellt bekommt. Die "Digi Bank" unterstützt den Anleger bei der Auswahl von relevanten Informationen oder bereits bestehenden Wertpapier-Engagements. Neben Basisfunktionen wie der Anbindung von Nachrichtenagenturen sowie Musterdepot, Watchlist und Depotanalyse bietet die "Digi Bank" dem Anleger vor allem personalisierte Entscheidungshilfen. Im Bereich "Personal Status" werden alle wichtigen Termine angezeigt, die den Anleger betreffen - etwa Bilanzpressekonferenzen, Hauptversammlungen oder Aktiensplits. Die Terminauswahl erfolgt anhand der Depotpositionen, der Watchlist und des Musterdepots. Will der Kunde an einer Hauptversammlung teilnehmen, muss er nur auf die entsprechende Anzeige klicken und kann die Eintrittskarte online bestellen. Um eine Informationsüberflutung zu vermeiden, werden für den User auch Nachrichten oder Ad-hoc-Meldungen entsprechend seiner aktuellen Anlage personalisiert. Dabei wird ihm angezeigt, ob die entsprechende Nachricht eine Position aus seinem Depot oder der Watchlist betrifft. Ein weiteres Kernstück der "Digi Bank" ist der Bereich "Personal Offers". Über das Anlageverhalten des Users ermittelt die Bank ein Kundenprofil. Differenziert nach Risikoklasse, Branche oder Marktsegment stellt sie nun ihrem Kunden individuelle Anlagemöglichkeiten vor. Dieser kann sich über eine Volltextsuche und eine Liste mit Anlagedetails (Analysteneinschätzungen, Nachrichten, Charts etc.) ausführlich über die Aktie oder den Fonds informieren, die Angebote filtern und sortieren oder gleich ordern. Neben dem Kunden profitiert auch die Bank: Sie kann dem Kunden eigene, seinen Wünschen entsprechende Anlageprodukte verkaufen. ots Originaltext: Mummert + Partner Unternehmensberatung AG Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Mummert + Partner Unternehmensberatung AG Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Joerg Forthmann Tel: 040/22703-396 Fax: 040/22703-352 E-Mail: Joerg.Fortmann@mummert.de Original-Content von: Sopra Steria GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: