BR Bayerischer Rundfunk

Bayerisches Fernsehen
Samstag, 18. März 2000, 14.00 bis 16.00 Uhr
Wir in Bayern. Der FamilienNachmittag
"Baden, Entspannen, Wohlfühlen"

München (ots) - Karibische Urlaubsfreuden mitten in Bayern, Belebung für Körper und Geist - Wir in Bayern. Der FamilienNachmittag taucht ein in eine Welt, in der auch bei schlechtem Wetter tropische Temperaturen herrschen. Petra Schürmann zeigt, wo und wie man sich in Bayern am besten vom Alltagsstress erholen, sich entspannen und wohlfühlen kann. Immer fit und gut gelaunt ist Stargast Roberto Blanco. Er verrät, wie er das macht. Wir in Bayern geht der heilenden Wirkung des Wassers auf den Grund. Und zwischen Whirlpool und römischem Dampfbad erfährt Petra Schürmann, was Wellness bewirkt. In der bunten Fernseh-Familien Illustrierten heißt es wieder: Mit Eva Aschenbrenner gesund durchs Jahr. Das Familienalbum erzählt die Geschichte der berühmten Münchner Künstler-Dynastie Hanfstaengl. Der zweifache Grimme-Preis-Träger Franz Xaver Gernstl ist wieder unterwegs entlang der bayerischen Grenze. Dieses Mal trifft er in Nördlingen auf einen Münzenschneider. Franz Xaver Gernstl erhält den Adolf Grimme Preis 2000 in der Sparte "Spezial" für Buch und Regie der Reihe "Gernstl unterwegs" (Preisverleihung am 17. März). Bereits 1992 bekam er den Adolf Grimme Preis in Bronze in der Kategorie "Serien und Mehrteiler" für "51Grad nord - Deutschland quer durch" (1991 im Bayerischen Fernsehen gesendet). Gegen 15.30 Uhr gibt es eine weitere Folge aus der großen Stafette rund um die Welt: der World Courier besucht heute die Nomadenfamilie Sereeter in der Mongolei. Höhepunkt im Jahresrhythmus des Nomadenlebens draußen in der Steppe ist für die Sereeters - wie für fast alle Nomaden - das Nadaam-Fest. Der neun Jahre alte Sohn reitet bei dem 25 Kilometer-Rennen mit und erreicht eine sehr gute Plazierung. Stolz nimmt er die Glückwünsche seiner Familie entgegen. Samstag, 25. März 2000: Wir in Bayern. Der FamilienNachmittag "Frühlingserwachen" 14.00 bis 16.00 Uhr, Bayerisches Fernsehen ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Kontakt: Bayerischer Rundfunk Pressestelle Tel. 089 / 5900 2176 Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: