Sopra Steria GmbH

Internet aus der Jackentasche

Hamburg (ots) - Zukunftsmarkt M-Commerce: 24 Milliarden Euro sind in diesem neuen Marktsegment im Jahr 2003 in Europa umsetzbar. Damit ist Mobile E-Commerce (kurz: M-Commerce) einer der erfolgversprechendsten Trends des Internethandels. Via Handy - also unabhängig von Zeit und Ort - möchte der Kunde künftig seine Geschäfte und Einkäufe erledigen können. Das ergab eine Untersuchung der Mummert + Partner Unternehmensberatung. Schon jetzt gibt es beinahe doppelt so viele Handybesitzer wie Internetnutzer in Deutschland. Doch dieses gewaltige Kundenpotenzial nutzen die Unternehmen bisher kaum: Nur vereinzelt bieten sie Produkte und Dienstleistungen über M-Commerce an. Bankgeschäfte, Börse, Einkaufen - alles kann künftig von der Bushaltestelle oder auch vom Bett aus mit wenigen Tastendrücken erledigt werden, dem WAP-Handy sei Dank (Wireless Application Protocol). Der WebZugang für unterwegs macht dem großen Bruder Computer immer stärker Konkurrenz. Die WAP-Technologie ermöglicht es, Inhalte von Web-Seiten auch auf dem kleinsten Handydisplay darzustellen. Der große Vorteil von WAP-fähigen Handys gegenüber dem sperrigen Computer: Sie sind transportabel und passen in jede Jackentasche. Schon bald dürfte M-Commerce aus dem Schatten des E-Commerce heraustreten. Schließlich verfügten Ende 1999 mehr als 20 Millionen Deutsche über ein Handy, aber nur etwa 12 Millionen besaßen einen Internetzugang. Und die Mobilfunkanbieter rechnen allein in 2000 mit gut 11 Millionen weiteren verkauften Handys. Die Zahl der potenziellen M-Commerce-Kunden wächst stark. Doch Angebote sind derzeit noch dünn gesät. Gerade mal 4 Millionen Euro werden derzeit mit M-Commerce am europäischen Markt erwirtschaftet. Fazit: Die Unternehmen hinken den Kundenbedürfnissen hinterher. ots Originaltext: Mummert + Partner Unternehmensberatung Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Für Rückfragen steht Ihnen gerne zur Verfügung: Mummert + Partner Unternehmensberatung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Jörg Forthmann, Tel.: 040/227 03-396 Fax: (040) 227 03-352 eMail: Joerg.Forthmann@mummert.de Kennen Sie schon unsere Presselounge im Internet? Unter www.mummert.de finden Sie ein umfangreiches Serviceangebot für Journalisten. Original-Content von: Sopra Steria GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: