Stuttgarter Zeitung

Stuttgarter Zeitung: zur Situation in Aleppo/Syrien

Stuttgart (ots) - Es gibt keine westliche Strategie, die Zivilisten in Syrien vor der Waffengewalt von Damaskus zu schützen. Die Weichen dafür wurden vor drei Jahren gestellt, als sich Präsident Barack Obama nach den Giftgasattacken nicht entschließen konnte, Angriffe gegen das Assad-Regime zu fliegen. Wer aber nicht bereit ist, syrische Kampfflugzeuge vom Himmel zu holen, kann auch die Zivilbevölkerung nicht gegen einen Luftterror schützen, wie ihn Assad und Wladimir Putin jetzt über dem Osten Aleppos entfesseln.Obendrein bietet die Bilanz westlicher Interventionen im Nahen Osten keinerlei Hoffnung, dass es in Syrien besser laufen könnte. Sie ist eine einzige Kette katastrophaler Fehlschläge.

Pressekontakt:

Stuttgarter Zeitung
Redaktionelle Koordination
Telefon: 0711 / 72052424
E-Mail: spaetdienst@stzn.de
http://www.stuttgarter-zeitung.de



Weitere Meldungen: Stuttgarter Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: