Stuttgarter Zeitung

Stuttgarter Zeitung: Kommentar zu Toyota/Brennstoffzellenauto/Daimler

Stuttgart (ots) - Die Ankündigung von Toyota ist kein Rückschlag für Daimler, sondern sogar eine gute Nachricht. Lange hatte es so ausgesehen, als würden die Stuttgarter, die schon mehr als eine Milliarde Euro für die Brennstoffzelle ausgegeben haben, kaum Mitstreiter finden. Zu Daimler und Toyota (mit BMW im Schlepptau) gesellen sich nun noch Honda und Hyundai mit ebenfalls ehrgeizigen Plänen. Das könnte der Technologie endlich zum Durchbruch verhelfen.

Als Defizit bleibt aber unverständlicherweise die fehlende Infrastruktur: Es gibt in Deutschland so gut wie keine Wasserstofftankstellen. Die Autoindustrie hat es bisher nicht als ihre Aufgabe betrachtet, ein Netz aufzubauen. Sie sollte sich ein Beispiel an dem Amerikaner Elon Musk nehmen, der mit seinem Unternehmen Tesla ein Pionier auf dem Markt der batteriebetriebenen Elektroautos ist. Er will zum Beispiel bis Jahresende in Deutschland ein Netz kostenloser Schnellladestationen aufbauen - und damit das Henne-Ei-Problem lösen. Diese Art Pioniergeist verdient Anerkennung.

Pressekontakt:

Stuttgarter Zeitung
Redaktionelle Koordination
Telefon: 0711 / 7205-1225
E-Mail: newsroom.stuttgarterzeitung(at)stz.zgs.de
http://www.stuttgarter-zeitung.de

Original-Content von: Stuttgarter Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: