Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Wirtschaft/Auto Zahl der Oldtimer hat sich in Sachsen-Anhalt verdoppelt

Halle (ots) - Auf Sachsen-Anhalts Straßen fahren immer mehr Oldtimer. Nach Angaben des Kraftfahrtbundesamtes sind im Land 5.329 Fahrzeuge mit einem sogenannten H-Kennzeichen angemeldet. Damit hat sich die Zahl in den vergangenen fünf Jahren mehr als verdoppelt. "Grund für die Zunahme ist ein gesteigertes Interesse an Oldtimern", sagte Frank Wilke, Chef des Beratungshauses Classic-Analytics, der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung (Montagausgabe). Viele Automobil-Fans würden gerne an ihren Fahrzeugen selbst schrauben. Dies sei bei Neufahrzeugen nur noch bedingt möglich. Zudem sei das Hobby auch finanziell attraktiv geworden. So sei der Wert von 88 ausgewählten Oldtimern in den vergangenen fünf Jahren um durchschnittlich 44 Prozent gestiegen. Bundesweit sind 388.120 Oldtimer angemeldet, ein Plus von 65 Prozent gegenüber dem Jahr 2011. Fahrzeughalter können eine H-Zulassung für ihr Auto beantragen, wenn es älter als 30 Jahre ist und sich weitgehend im Originalzustand befindet.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: