Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Vattenfall und Braunkohle

Halle (ots) - Die künftige Eigentümer glaubt an das Geschäft mit der Kohle. Das ist im Hinblick auf anstehende Investitionen wichtig. Zudem hat die EPH-Holding bereits beim Erwerb des Kohleförderers Mibrag gezeigt, dass sie verlässlich ist. Doch sollte sich auch niemand über den Charakter des Investors Illusion machen. Die Tschechen sind vor allem an Renditen interessiert. Sie gehen davon aus, dass nach dem deutschen Atomausstieg die Braunkohle noch lange Jahre gebraucht wird. Geht diese Wette nicht auf, dann ist EPH allerdings viel zu klein, um das Projekt Braunkohle halten zu können. Die Frage der abgesicherten Rekultivierung der Tagebaue bleibt also weiter drängend. Arbeitnehmer-Vertreter Siebers hat vielleicht bewusst und aus Vorsicht in seinem Satz das Wort "vorerst" eingeflochten.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: