Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Merkel

Halle (ots) - Merkel will noch einmal als Kanzlerkandidatin antreten. Heißt es. Wie immer bei ihr ist klar, dass nichts klar ist. Motto: Nur nicht zu früh festlegen. Also: Sollte das Ganze ein Testballon sein, um die Reaktion der Medienöffentlichkeit zu testen, hier eine klare Absage an diese Idee, noch einmal anzutreten. Eine vierte Amtszeit: Angela Merkel wäre am Ende 16 Jahre im Amt - so lange wie Helmut Kohl, dessen politisches Schicksal eigentlich Mahnung genug sein sollte. Warum nicht auf dem Höhepunkt der Macht, den sie zweifellos als weltweit anerkannte Krisenmanagerin bereits erreicht hat, aufhören? Kann sie nicht oder will sie nicht? Wahrscheinlich beides. Sie hat das System ihres Ziehvaters Kohl - vom Aussitzen von Problemen bis hin zur Ausschaltung von Konkurrenten - so virtuos weiterentwickelt, dass es nun auch für sie zur Falle werden könnte.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: