Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Türkei und Kurden

Halle (ots) - Der IS kann jubeln - denn ohne die militärische und logistische Unterstützung der PKK hätten die syrischen Kurden Kobane niemals befreien können. Im nahöstlichen Chaos mit seinen Bürgerkriegen und Krisen und unzähligen Akteuren hat man inzwischen gelernt, dass Fronten und Bündnisse jäh wechseln können. Auch die Erdogan-Regierung hat in den vergangenen Jahren einige Volten geschlagen. Innenpolitisch gestärkt durch mehrere Wahlerfolge verfolgte sie immer rigoroser einen Islamisierungskurs und ging repressiver gegen die Opposition vor. Bei den letzten Wahlen bekam sie die Quittung dafür und musste massive Verluste einstecken.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: