Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

rbb erinnert an Udo Reiter

Berlin (ots) - Heute wurde der Tod des Journalisten und ehemaligen MDR-Intendanten Udo Reiter bekannt. Aus diesem Anlass ändert der rbb am Freitagabend (10. Oktober 2014) sein Programm und sendet um 00.30 Uhr das Gespräch, das Moderator Jörg Thadeusz im Frühjahr 2013 für die Sendung "Thadeusz" mit Udo Reiter führte.

Als langjähriger Intendant hat Udo Reiter den Mitteldeutschen Rundfunk (MDR) aufgebaut und erfolgreich gemacht. Seit Neujahr 1992 auf Sendung, gestaltete die Dreiländeranstalt bald das beliebteste dritte Fernsehprogramm. Wohl auch, weil Reiter und seine Kollegen die Wünsche und Ängste der Ostdeutschen in der Nachwendezeit erst nahmen. 1991 hatte Sachsens Ministerpräsidenten Kurt Biedenkopf Reiter zum neu gegründeten MDR geholt, 2011 ging Udo Reiter in den Ruhestand. In der Sendung "THADEUSZ" sprach Udo Reiter im März 2013 über sein Leben und seine Arbeit.

Bitte beachten Sie den veränderten Programmablauf. Die nachfolgenden Sendungen beginnen 30 Minuten später.

Pressekontakt:

rbb Presseteam
Tel 030 / 97 99 3 - 12 100
rbb-presseteam@rbb-online.de

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Sie auch interessieren: