Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Tröglitz

Halle (ots) - Es tat gut zu sehen, dass noch am Sonnabend Hunderte Tröglitzer und Ministerpräsident Reiner Haseloff in dem Ort zeigten, dass sie den Angriff auf die Unterkunft verurteilen. Unter ihnen der frühere Ortsbürgermeister Markus Nierth. Es ist ihm hoch anzurechnen, dass er sich auch nach seinem Rücktritt weiter so aktiv für die Unterbringung der Asylbewerber einsetzt. Vielleicht denken er und die Tröglitzer noch einmal darüber nach, ob Nierth nicht in sein Amt zurückkehren sollte. Denn die von ihm zu recht geforderte Unterstützung seiner Arbeit durch den Landkreis und die Landesregierung ist ihm jetzt bestimmt sicher. Viel ist derzeit von einer neuen Willkommenskultur die Rede. Man kann nicht früh genug damit beginnen, Menschen den Respekt vor anderen Menschen zu vermitteln. Und, dass niemand Angst vor einer anderen Hautfarbe oder Religion haben muss. Deshalb gehört der Fall Tröglitz ganz schnell in den Schulunterricht. Sachsen-Anhalt zeigt dann bundesweit, wie lernfähig es ist.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: