Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: zu Karstadt-Schließung:

Stuttgart (ots) - Nicolas Berggruen versucht, die Welt zu retten, ist aber schon bei Karstadt gescheitert. Unter dem Ex-Eigentümer hat der Warenhauskonzern viel Zeit verloren. In der Zwischenzeit sind in Stuttgart mit dem Milaneo und dem Gerber riesige Konkurrenten auf den Markt getreten - von Amazon & Co. ganz zu schweigen. Als die Konkurrenz aufrüstete, herrschte bei Karstadt Stillstand. Und in den Markt drängen nun auch Firmen, die noch gar nicht präsent sind. Möglich, dass Investor Benko davon ausgeht, einige seiner Häuser anderweitig besser zu vermarkten - etwa als Apple-Store. Gegen den Verdi-Vorwurf, die Karstadt-Angestellten müssten für Versäumnisse des alten Managements bluten, lässt sich wenig einwenden.

Pressekontakt:

Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de
Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: