Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Unfällen/Erste Hilfe

Halle (ots) - Zwei Drittel der Deutschen kennen nach einer Umfrage von ADAC und Deutschem Roten Kreuz (DRK) nicht alle erforderlichen Schritte an einem Unfallort. Experten sehen darin eines der größten Probleme, einen Grund, warum Autofahrer scheinbar gleichgültig weiterfahren statt zu helfen. Im Zweifel fliehen sie aus einer Situation, in der sie unsicher sind. Dabei ließe sich die Unsicherheit so leicht beseitigen. Die von Verkehrssicherheitsrat und Deutschem Roten Kreuz gestartete Initiative "Zweite Erste Hilfe" ist ein wichtiges Angebot. Es muss nur angenommen werden. Immerhin: Es könnte auch ein Familienmitglied sein, das Hilfe braucht. Oder sogar man selbst. Sich das klar zu machen, muss von jedem erwartet werden können.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: