Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Kommentar zu Arbeitslosigkeit und Sachsen-Anhalt

Halle (ots) - Der Weg ist noch weit, wenn man sich an den Besten orientiert. Länder wie Bayern oder Hessen setzen die Maßstäbe in der Arbeitswelt. Das Lohnniveau ist dabei eine Sache. Die Sicherheit, einen Job mit Perspektive zu haben, eine weitere. Solche Faktoren sind wichtig, um junge Leute im Land zu halten oder sie zurückzuholen. Denn allein in den Jahren bis 2020 wird Sachsen-Anhalt durch die demografische Entwicklung gut ein Viertel der Erwerbsfähigen verlieren. Nicht minder wichtig ist es, den Verlierern auf dem Arbeitsmarkt, den langzeitarbeitslosen Älteren, ein sinnerfülltes Dasein zu ermöglichen. Und da muss der Staat die Kraft aufbringen, nach dem Ende der Bürgerarbeit einen adäquaten Ersatz zu bezahlen.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: