Rheinische Post

Rheinische Post: NRW-Wirtschaftsminister: Braunkohle-Tagebau für RWE auch nach 2030

Düsseldorf (ots) - NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin (SPD) will noch für Jahrzehnte Braunkohle-Abbau möglich machen. "Wir werden durch unsere Leitentscheidung im nächsten Jahr klarmachen, dass es auch über 2030 hinaus Braunkohlentagebau in NRW geben kann", sagte Duin der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Mittwochausgabe). 2015 will die Landesregierung per Leitentscheidung über die Zukunft des Tagebaus in NRW (Garzweiler II) entscheiden. Zugleich versicherte Duin: "Wir werden kein Kohleausstiegsgesetz auf den Weg bringen. Alles weitere wird dann RWE entscheiden müssen." Im Zusammenhang mit dem Klimaschutzplan von NRW-Umweltminister Johannes Remmel (Grüne) war über ein solches Gesetz diskutiert worden. "Wir müssen verhindern, dass politische Entscheidungen auf anderen Ebenen RWE das Leben künstlich schwermachen", sagte Duin weiter. Bei RWE gehe es um viele Arbeitsplätze.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621
Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: