Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Kommentar zum geplanten Abschuss von Kormoranen in Sachsen-Anhalt

Halle (ots) - Ob Kaninchen in Australien oder Waschbären in Deutschland - für einheimische Tier- und Pflanzenarten hatten eingeschleppte oft fatale Folgen. In Sachsen-Anhalt wurde in diesem Jahr etwa die Schonzeit für den Wels aufgehoben, weil der - in Seen und Teichen ausgesetzt - anderen Fischen kaum eine Chance lässt. Mit dem Kormoran ist es ähnlich: Ein reich gedeckter Tisch an begradigten Flussläufen und künstlichen Teichen hat den Vogel zum scheinbaren Problem werden lassen. Jetzt mit einer Abschussfreigabe gegenzusteuern, greift viel zu kurz, ist ökologischer Unsinn und damit letztlich nur populistisch. Das Problem ist nicht der Kormoran, der noch vor wenigen Jahren vor seiner Ausrottung stand. Sondern das Problem ist der Mensch.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200



Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: