NDR Norddeutscher Rundfunk

ESC-"Clubkonzert" mit 360.000 Zuschauern

Hamburg (ots) - 360.000 Zuschauerinnen und Zuschauer in ganz Deutschland haben am Donnerstagabend (27. Februar) das ESC-"Clubkonzert" im NDR Fernsehen verfolgt, in dem live der achte Act für den deutschen Vorentscheid des Eurovision Song Contest gefunden wurde. Im Norden schalteten 210.000 Zuschauer den Wettbewerb ein. Der Marktanteil lag hier bei 6,3 Prozent. Hinzu kommen die Menschen, die die Show im Digitalkanal EinsPlus sowie per Livestream auf eurovision.de und eurovision.tv gesehen haben.

Gewinner des "Clubkonzerts" ist das Trio Elaiza aus Berlin mit seinem Song "Is It Right" - die drei Musikerinnen Ela, Yvonne und Natalie konnten 23,6 Prozent der Abstimmenden überzeugen. Zweite wurde Caroline Rose aus Paris, dritte die Band Bartosz aus Lemgo. Insgesamt waren im Hamburger Club Edelfettwerk zehn Acts angetreten, die aus 2240 Bewerber-Videos ausgewählt worden waren. Durch den Abend führte Barbara Schöneberger. Sie wird auch den deutschen Vorentscheid und die Live-Sendungen von der Hamburger Reeperbahn vor und nach der Übertragung des ESC-Finale moderieren. Reporterin im Greenroom war Janin Reinhardt. Sie ist ebenfalls beim deutschen Vorentscheid wieder mit dabei.

Thomas Schreiber, ARD-Unterhaltungskoordinator: "Die Freude und die Überraschung bei Eliaza waren groß. Gemeinsam sind wir glücklich, dass sie nun in Köln neben den 'Großen' um das Ticket nach Kopenhagen antreten werden. Zugleich möchte ich allen Künstlerinnen und Künstlern danken, die in unserem Clubkonzert im Edelfettwerk auf der Bühne standen. Aus der Sicht der Künstler und der Macher hat sich das Konzept bewährt. Dass bundesweit 360.000 Menschen ein Konzert mit Nachwuchs-Musikern angeschaut haben, ist ein sehr erfreuliches und ermutigendes Ergebnis."

Elaiza macht mit dem Gewinn der Wildcard das Teilnehmerfeld des deutschen Vorentscheids in Köln komplett, auch dort treten sie mit "Is It Right" an. In der Show "Eurovision Song Contest 2014 - Unser Song für Dänemark" werden am 13. März außerdem Das Gezeichnete Ich, Madeline Juno, MarieMarie, Oceana, Santiano, The Baseballs und Unheilig auf der Bühne stehen. In dieser Show, die Das Erste live um 20.15 Uhr zeigt, bestimmt das Fernsehpublikum, wer Deutschland am 10. Mai beim ESC in Kopenhagen vertritt. Weitere musikalische Gäste sind Adel Tawil, der zur Bewerbung für das ESC-"Clubkonzert" aufgerufen hatte, und Emmelie de Forest, die im vergangenen Jahr den ESC gewann. Sie wird u. a. ihren neuen Titel "Rainmaker" präsentieren, die offizielle Hymne des diesjährigen Wettbewerbs in der dänischen Hauptstadt.

Fotos: www.ARD-Foto.de

Mehr Informationen zum Eurovision Song Contest unter eurovision.de. Dort sind auch das "Clubkonzert" und die anschließende Pressekonferenz mit den Gewinnerinnen zu sehen.

Tickets für "Eurovision Song Contest 2014 - Unser Song für Dänemark" gibt es ab 19,90 Euro inkl. Vorverkaufsgebühr unter www.unser-song-fuer-daenemark.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Pressekontakt:

Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
Iris Bents
Tel.: 040/4156-2304

http://www.ndr.de
https://twitter.com/ndr
Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: