Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zum Kinofilm "Zug in die Freiheit"

Halle (ots) - Gut, dass nun, 25 Jahre danach, die Prager Ereignisse noch einmal - und auf hohem künstlerischen Niveau zur Sprache kommen. Der Mitteldeutsche Rundfunk und Arte haben sich verbündet, dieses zentrale Ereignis der jüngeren deutschen Geschichte in dem Dokudrama "Zug in die Freiheit" zu fixieren. Mit Erfolg, wovon sich das Fernsehpublikum im Herbst selbst ein Bild machen kann. Oft, und oft zu Recht, wird das öffentlich-rechtliche Fernsehen gescholten, wenn es das Geld der Gebührenzahler dazu verwendet, flachen Lustbarkeiten privater Anbieter hinterherzuhoppeln. Wieviel mehr an Potenzial vorhanden ist, zeigt sich dann in Produktionen wie dieser. Mehr davon!

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: