Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Politik Ministerpräsident kritisiert Bertelsmann-Studie: "Wir sind nicht so."

Halle (ots) - Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) hat die Ergebnisse einer Bertelsmann-Studie kritisiert, nach der der gesellschaftliche Zusammenhalt ist in keinem Bundesland so niedrig ist wie hierzulande. "Wir sind nicht so, wie in der Studie dargestellt", sagte er der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung (Dienstagausgabe). Die Erhebung ignoriere, dass 1990 "zwei völlig gegenläufige Systeme zusammengekommen sind: Der Osten, der in seiner Gemeinwohlstruktur stark auf den Staat ausgerichtet war. Und der Westen, der seit Jahrzehnten subsidiär orientiert war." Diese unterschiedliche Historie werde in der Fragestellung nicht berücksichtigt, "da fragt der Westdeutsche den Westdeutschen", so Haseloff. "Im 25. Jahr der friedlichen Revolution fehlt noch immer ein funktionierender methodischer Ansatz in der Wissenschaft, der die ostdeutschen Besonderheiten ausreichend berücksichtigt." Haseloff warnte vor einer Überinterpretation der Untersuchung, der "methodische Ansatz führt unberechtigt zu nicht fairen Einschätzungen".

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: