Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Ukraine

Halle (ots) - Bisher lehnte es die Union strikt ab, sich mit Russland über die Ukraine zu verständigen. Aber: Russland besitzt in der Ukraine nicht nur die stärkeren Interessen, sondern auch die größeren Einflussmöglichkeiten. Bei ihrer - gescheiterten - Annäherung hat die EU bisher eines zu wenig beachtet: Die Partnerschaft mit der Ukraine ist für Russlands geopolitische Stellung in Europa von entscheidender Bedeutung. Russland hat dort legitime Interessen. Das lässt sich nicht ignorieren. Deshalb ist es dringend an der Zeit, den anachronistischen Streit zu begraben, in wessen Einflusszone die Ukraine gehört: in die des Westens oder in die Russlands. Die EU muss sich mit Russland verständigen.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: