Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Demonstrationen Politiologe Niedermayer: Demonstranten haben Veränderungen im demokratischen Prozess herbeigefügt

Halle (ots) - Der Politologe Oskar Niedermayer sieht in den Demonstrationen gegen Atompolitik und Sttuttgart 21 einen Katalysator für das Gefühl der Menschen, dass wichtige Entscheidungen einfach über ihre Köpfe hinweg getroffen werden. "Es wird immer deutlicher, dass die Bürger, wenn sie an solchen technologischen Großprojekten schon nicht beteiligt werden, zumindest angehört und informiert werden wollen", sagte er der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung (Dienstag-Ausgabe). Niedermayer sagte, dass die Demonstranten schon jetzt etwas erreicht hätten. Sie hätten "Veränderungen im demokratischen Prozess herbeigefügt". "In unserer repräsentativen Demokratie braucht es nun neben parlamentarischen Mehrheiten auch die öffentliche Legitimierung für ein Projekt wie Stuttgart 21. Die Menschen wollen mitreden."

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: