Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Urteil/Sorgerecht

Halle (ots) - Zwar kann man verstehen, dass ledige Mütter ihre Autonomie wahren wollen. In der Praxis hat sich aber gezeigt, dass die gemeinsame Sorge in der Regel eher befriedend wirkt. Ein Vater, der sich zu Unrecht ausgegrenzt fühlt, neigt eher dazu, Konflikte anzuzetteln.

Bei geschiedenen Eltern hat sich die gemeinsame Sorge bewährt, die Väter verhalten sich verantwortlicher als früher. Sie wird deshalb auch bei nichtehelichen Paaren bald selbstverständlich sein.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: