Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Ansiedlung einer Solar-Firma Solarfabrik in Halle geplant

Halle (ots) - In Halle bahnt sich eine millionenschwere Industrieansiedlung an. Nach Informationen der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung will das norwegische Unternehmen "Innotech Solar" im Industriegebiet an der A 14 rund 41 Millionen Euro investieren. Geplant ist der Bau einer Fabrik zur Erneuerung leistungsschwacher Solarzellen auf rund zwei Hektar. Rund 160 Arbeitsplätze sollen entstehen. Mit der "Innotech Solar" ist damit die erste Ansiedlung im Industriegebiet an der A 14 gelungen. In einem Kraftakt hatte die Stadt Halle vor zehn Jahren mit den Nachbar-Kommunen Landsberg, Kabelsketal und Peißen das Areal für 25 Millionen Euro erschlossen. Damals ging es darum, im Rennen um die Ansiedlung eines neuen BMW-Werkes mitzuhalten. Der Automobilhersteller entschied sich jedoch für Leipzig. Pressekontakt: Mitteldeutsche Zeitung Jörg Biallas Telefon: 0345 565 4300 Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: