Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Wettskandal

Halle (ots) - Es ist gar nicht so verkehrt, die Manipulationen im europäischen Fußball erst einmal auf dem ganz abstrakten Niveau zu betrachten. Sie müssen bei jedem Fan, egal ob im Stadion oder vor dem Fernseher, die Frage aufwerfen, wie ehrlich das, was er zu sehen bekommt, wirklich ist. Ist es Show oder echter Sport? Denn an dieser Frage entscheidet sich am Ende, ob das verbindende Element zwischen dem Dosen-Kicker auf dem Schulhof und dem Star in der Arena noch gegeben ist. Die Fußball-Politiker stehen freilich vor sehr viel konkreteren Problemstellungen. Sie müssen Maßnahmen finden, die dem Wettbetrug entgegen wirken. Viele Ideen geistern durch die Welt. Doch was ist sinnvoll? Betrug ganz einfach, scheinbar legal. Pressekontakt: Mitteldeutsche Zeitung Jörg Biallas Telefon: 0345 565 4300 Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: