Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zur SPD

    Halle (ots) - Sigmar Gabriel strebt die Deutungshoheit über den Begriff der politischen Mitte nach sozialdemokratischem Maßstab an. Ein anspruchsvolles Ziel für eine Partei nach der schlimmsten Wahlniederlage in 60 Jahren Geschichte der Bundesrepublik. Doch dazu ist mehr erforderlich als die Vorstellung vom Wiederaufstieg. Aufstieg ist Arbeit. Gabriel kann sich bei seiner Amtskollegin Angela Merkel erkundigen, wie lange es dauern kann, bis eine Partei wieder "Mitten im Leben" angekommen ist, wie die CDU es sich nach dem tiefen Fall durch Helmut Kohls Schwarze-Kassen-Affäre Anfang der 90er Jahre verordnet hat. Ob die "neue" SPD bei den Bürgern ankommt, entscheiden die Menschen in der Mitte dieser Gesellschaft, nicht die Partei.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Jörg Biallas
Telefon: 0345 565 4300

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: