Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Althaus

Halle (ots) - Althaus geht, weil sein Rücktritt die einzige Chance ist, der Union über ein schwarz-rotes Bündnis die Regierungsmacht zu sichern. Dafür ist der Weg nun frei. Und die SPD um ihren Vormann Christoph Matschie kann aufatmen. Die Tür nach links hatten die Sozialdemokraten unbeholfen zugeschlagen und sich so selbst eingesperrt. Auf der anderen Seite hätte der stark gegen die Person Althaus gerichtete SPD-Wahlkampf eine Große Koalition unter Führung des alten und dann neuen Landesvaters unmöglich gemacht. Üblicherweise verdient der Rücktritt eines Politikers Respekt. Bei Althaus ist diese Ehrenbekundung fehl am Platz: Sein Amtsverzicht kommt Monate zu spät. Pressekontakt: Mitteldeutsche Zeitung Jörg Biallas Telefon: 0345 565 4300 Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: