Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Seeverkehr Bundeswehrverband für hartes Durchgreifen gegen Piraten

    Halle (ots) - Der Vorsitzende des Deutschen Bundeswehrverbandes, Ulrich Kirsch, hat ein härteres Eingreifen gegen die Piraten vor der Küste Somalias gefordert. "Was bisher geschieht, hat sich nur sektoral bewährt und ist deshalb nicht ausreichend", sagte er der in Halle erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung" (Freitag-Ausgabe). "Wir kommen nicht umhin, Mutterschiffe anzugreifen und gekaperte Schiffe zu befreien." Die Seeräuber agierten wie Unternehmer, so Kirsch. Sie reinvestierten erbeutetes Geld in bessere Waffen und größere Schiffe. Wenn man dem nicht entschlossen Einhalt gebiete, "wird das Problem größer, nicht kleiner".

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Jörg Biallas
Telefon: 0345 565 4300

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: