Allgemeiner Deutscher Tanzlehrerverband - ADTV

Über 900 Paar zertanzte Schuhe
Seit dem 15. März ist der RuhrCongress Bochum die größte Tanzschule Deutschlands, denn der 41. Internationale Tanzlehrerkongress des ADTV tagt und tanz, tanzt und tanzt

Bochum (ots) - Dienstag, 9 Uhr früh: 350 Tanzlehrerinnen und Tanzlehrer zwischen 20 und 50 Jahren stehen auf der Tanzfläche im Großen Saal. Nach durchtanzter Nacht stehen jetzt die neuesten Partytanztrends aus Europa auf dem Programm. ADTV Trendscout Markus Schöffl stellt den zukünftigen Nummer 1 Hit aus Frankreich vor, der erst Ende April in die deutschen Plattenläden kommen wird: "Dangerous" von MP featuring Timbaland & Sebastian. Der Mix aus sehr ungewöhnlichen Bewegungen, Elemente aus dem Video, steckt auch für die Tanzprofis voller Überraschungen, mit wummernden Jumpstyle-Bässen und Charleston Schritten.

Die nächsten Tage geht es mit einem abwechslungsreichen und anspruchsvollen Unterrichtsangebot für die insgesamt ca. 900 Kongressgäste des Allgemeinen Deutschen Tanzlehrerverbandes (ADTV) weiter: Von HipHop über Showdance und Swing bis zu Umgangsformen in der Praxis und natürlich tanzen, tanzen, tanzen, auch bei den festlichen Abendveranstaltungen.

Am Mittwoch ist dann auch die Bochumer Öffentlichkeit zu diesem großen Tanzevent eingeladen.

Mehr Infos und Fotos unter www.intako.de .

Pressekontakt:

Allgemeiner Deutscher Tanzlehrerverband e.V. (ADTV)
Swinging World e.V.
E-Mail: presseinfo@tanzen.de
Antje Kurz
Mobil 0172 - 42 64 678
Tel.: 040 / 500 582-10
Christian Götsch
Tel.: 040 / 500 582-15



Weitere Meldungen: Allgemeiner Deutscher Tanzlehrerverband - ADTV

Das könnte Sie auch interessieren: