SoVD Sozialverband Deutschland

10 Jahre Hartz IV sind kein Grund zum Feiern - Sozialverband SoVD veröffentlicht Aktionsplakat

Berlin (ots) - Zehn Jahre nach dem Start von Hartz IV ist die Situation der Langzeitarbeitslosen in Deutschland nahezu ausweglos. Diese Aussage steht beim neuen Aktionsplakat des Sozialverband SoVD im Mittelpunkt. "Es ist an der Zeit, die Hartz-Gesetzgebung grundlegend auf den Prüfstand zu stellen", sagt SoVD-Präsident Adolf Bauer. Aus Sicht des Verbandes sind neben einem bedarfsgerechten Regelsatz Maßnahmen erforderlich, die Langzeitarbeitslosen eine schnellere Rückkehr in den Arbeitsmarkt ermöglichen. Der SoVD fordert eine Generalrevision der Hartz-Gesetze und legt am 30. Juli im Haus der Bundespressekonferenz in Berlin ein Reformkonzept vor.

Hier können Sie das Aktionsplakat herunterladen. Um es zu speichern, mit der rechten Maustaste auf den Link klicken und dann "Ziel speichern unter" auswählen:

https://www.sovd.de/fileadmin/downloads/plakate/pdf/hartz_iv_ost_presse_plakat.jpg

TV-Clip:

10 Jahre Hartz IV http://www.youtube.com/watchv=r-5lySJEvGs&list=UUBgeByFhcr07LddM1hxkayQ

Pressekontakt:

Kontakt:
Benedikt Dederichs
SoVD-Bundesverband
Pressestelle
Stralauer Str. 63
10179 Berlin
Tel.: 030/72 62 22 129/ Sekretariat -123
Fax: 030/72 62 22 328
E-Mail: pressestelle@sovd.de
Original-Content von: SoVD Sozialverband Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SoVD Sozialverband Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: