Tele 5

Macht der FC Bayern die Bundesliga kaputt? "Ultra! aus Liebe zum Fußball"/ Stimmen aus der Sendung vom 5. Februar

München (ots) -

Macht der FC Bayern die Bundesliga kaputt? 

Stimmen aus der Diskussion von Gastgeber Rudi Brückner mit DFL-Funktionär Heribert Bruchhagen und Sport Bild-Chefreporter Christian Falk bei "Ultra! Aus Liebe zum Fußball" am 5. Februar:

Der Erfolg des FC Bayern:

Heribert Bruchhagen: "Der Vorsprung hängt mit der Klasse der Mannschaft zusammen."

Christian Falk: "Der FCB ist eine Jahrhundertmannschaft."

Etats, TV-Gelder, Spreizung:

Heribert Bruchhagen: "Der Etatunterschied zwischen Eintracht Frankfurt und dem FC Bayern liegt bei 50% vs. 500%."

"Nur der VfL Wolfsburg als Werksverein hat die Möglichkeit den FC Bayern anzugreifen. Sie können wenigstens etwas Paroli bieten." "Der FC Bayern kann aufgrund der nationalen und internationalen TV-Gelder beliebig Leistungsträger aus der Liga kaufen."

"Es kann doch nicht unser Ziel sein, dass sich die Spreizung so fortsetzt. Das darf nicht so weiter gehen."

Christian Falk: "Wenn Eintracht Frankfurt 7 Mio. Erlös aus der Euro-League zieht, verteilt sie das auch nicht an Platz 18." Bruchhagen und Falk: "Der Schlüssel muss geändert werden."

Spielerkäufe:

Heribert Bruchhagen:

"Jeder junge Spieler will doch zum FC Bayern."

"Trabano ist wichtig für Eintracht Frankfurt und wir wollen verlängern."

Christian Falk: "Natürlich kauft der FC Bayern die guten Spieler bei den großen Mannschaften - nicht bei Paderborn."

Der FC Bayern, Katar und Saudi-Arabien:

Christian Falk: "Der FC Bayern ist nicht unbedingt das Aushängeschild unserer Politik."

Heribert Bruchhagen: "Wir sind im Fußball keine Staatsmänner. Wir müssen uns aber bemühen, politisch zu denken."

Sponsoren:

Heribert Bruchhagen: "Wir sind nicht auf der Suche nach dem Scheich."

Christian Falk: "Man muss einen Mittelweg finden, sonst haben wir die Tradition aber keine 1. Liga mehr."

Sendung verpasst? www.ultrafussball.de

Textrechte: ©Presse TELE 5, Verwertung (auch auszugsweise) honorarfrei nur bei Nennung der Quelle TELE 5 und Sendehinweis.

TELE 5 auf Facebook: https://facebook.com/tele5.de

Bei Rückfragen:

Burda und Fink GmbH, Petra Fink, Tel: 089-890649112. pf@burda-fink.de
TELE 5 Bildredaktion, Judith Hämmelmann, Tel. 089-649568-182,
presse@tele5.de

Original-Content von: Tele 5, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Tele 5

Das könnte Sie auch interessieren: