Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Chef des deutschen Maschinenbaus: Auch dank Gerhard Schröder vor einem goldenen Jahrzehnt

Berlin (ots) - Zehn Jahre nach dem Inkrafttreten der Hartz-Gesetze bekommt Gerhard Schröder großes Lob vom wichtigsten Industrieverband. "Die Agenda 2010 war extrem hilfreich", sagte Hannes Hesse, Hauptgeschäftsführer des Maschinenbauverbandes VDMA, dem Berliner "Tagesspiegel" (Montagausgabe). "Schröder ist ohne Frage der Vater des Aufschwungs, den wir jetzt haben. Ein sozialdemokratischer Bundeskanzler war bereit, sich nach vorne zu bewegen - das war klasse für die Firmen", sagte der Verbandschef.

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Newsroom, Telefon: 030-29021-14909.

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 



Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: