Tele 5

Romy Schneider über Alain Delon: "Es ist als ob ich eine Mauer umarme!" andersARTig auf TELE 5 mit "Der Swimmingpool" und gegen Mauern in den Köpfen: "Die Band von nebenan" am 17. August ab 22:15 Uhr

München (ots) - Die Klatschpresse erhoffte sich von "Der Swimmingpool" neue Schlagzeilen über eine möglicherweise wieder aufkeimende Romanze zwischen Romy Schneider und Alain Delon. Kein Wunder, bei dem Plot: Sommer, Sonne, Saint Tropez und vier Menschen, die über mehrere pikante Ecken miteinander verknüpft sind. Doch die erneute Romanze blieb aus, denn: "Wenn alle Schauspieler, die einmal zusammengelebt haben, keine Filme mehr zusammen drehen würden, gäbe es bald keine Filme mehr. Ich empfinde nichts mehr, es ist, als ob ich eine Mauer umarme. Absolut", schreibt Romy Schneider in ihrem Tagebuch (Renate Seydel: "Ich, Romy - Tagebuch eines Lebens"). Regisseur Jacques Deray setzte das Liebes-Drama "Der Swimmingpool" (00:00 Uhr, in HD) mit Alain Delon, Romy Schneider und Maurice Ronet 1969 in Szene.

Den andersARTigen Abend eröffnet um 22:15 Uhr eine ganz andere, ungewöhnliche Story, die Mauern in Köpfen einzureißen vermag: Das Polizeiorchester von Alexandria wird ausgerechnet vom israelischen Kultusministerium zu einem Konzert eingeladen. In voller Montur macht sich die Band auf Reise, strandet jedoch in einer israelischen Wüsten-Provinz, anstatt - wie geplant - im arabischen Kulturzentrum von Tel Aviv. Mitten in ihrem Unglück lernen sie die Wirtin Dina kennen, die sie für eine Nacht aufnimmt. Und die hat es wirklich in sich. Eran Kolirins Independent-Film und gleichzeitig sein Kino-Debüt "Die Band von nebenan" zeigt, wie wunderbar arabisch-jüdische Völkerverständigung funktionieren kann. Der Film wurde mit acht "Ophir Awards" der Israelischen Filmakademie, dem Jury-Preis "Coup de Coeur" bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes sowie bei den Filmfestspielen in Montreal, Sarajevo, Warschau und Zürich ausgezeichnet. Zu einer Nominierung als "bester fremdsprachiger Film" beim "Oscar" kam es nicht, da die AMPAS den als offiziellen israelischen Beitrag eingereichten Film mit der Begründung ablehnte, dass Englisch gegenüber Arabisch und Hebräisch im Film dominiere.

Die andersARTig-Filmreihe auf TELE 5: 
Besondere Stars, besondere Themen - in der Filmreihe "andersARTig", 
immer sonntags ab 22:10 Uhr, präsentiert TELE 5 vom Aussterben 
bedrohtes Cineasten-Kino im Doppelpack. 
   24. August: "Melancholia" um 22:40 Uhr (in HD) und "Twin Peaks - 
       Der Film" um 01:15 Uhr (in HD)
   7.  August: "Die Träumer" um 23:05 Uhr (in HD) Uhr und "Fellinis 
       Stadt der Frauen" um 01:15 Uhr 

Außerdem:

"Und dann der Regen" von Iciar Bollain - Free-TV-Premiere (in HD) +++ "Der Klang von Eiswürfeln" von Bertrand Blier - Free-TV-Premiere (in HD) +++ "Inland Empire" von David Lynch +++ "September" von Woody Allen +++ "Fellini's Roma" von Federico Fellini +++ "Das Verhör" und "Das Auge" von Claude Miller +++ "Madame Bovary" von Claude Chabrol +++ "Avanti, Avanti!" von Billy Wilder (in HD) +++ "Die letzte Metro" von François Truffaut +++ "Alles über meine Mutter" von Pedro Almodovar +++ "Subway" von Luc Besson +++ "Fell - Ein imaginäres Portrait von Diane Arbus" von Steven Shainberg +++ "4 Monate, 3 Wochen und 2 Tage" von Christian Mungiu +++ "In Deinen Händen" von Annette K. Oelsen +++ "Der wilde Schlag meines Herzens" von Jacques Audiard

Weitere Informationen und Trailer finden Sie hier: 
http://www.tele5.de/nc/presse/andersartig.html und hier: 
http://www.tele5.de/andersartig/andersartig.html. 

Pressekontakt:

Burda und Fink GmbH, Petra Fink, Tel: 089-8906491-12,
pf@burda-fink.de.
Bildredaktion TELE 5, Judith Hämmelmann, Tel. 089-649568-182,
presse@tele5.de

Original-Content von: Tele 5, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Tele 5

Das könnte Sie auch interessieren: