Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

Christian Lindner im Dialog mit Prof. Dr. Knut Löschke und Feri Thierry zu den Perspektiven liberaler Politik am 31. März in Leipzig

Berlin (ots) - Christian Lindner, Bundesvorsitzender der FDP, steht für einen gestaltenden, lernfähigen Liberalismus, dessen politisches Konzept von der Einsicht und der Verantwortungsfähigkeit jedes Einzelnen ausgeht. Er meint, dass der gegenwärtige Zeitgeist allerdings dazu verführe, zuerst nach dem Staat zu rufen, statt der Eigenverantwortung der Bürger eine Chance zu geben. Zusammen mit Prof. Dr. Knut Löschke, Unternehmer-Berater und Vorsitzender des Aufsichtsrates des Universitätsklinikums Leipzig, und Feri Thierry, Bundgeschäftsführer der Partei NEOS - Das Neue Österreich und Liberales Forum, wird er die liberalen Perspektiven und den Bedarf an freiheitlicher Politik für Deutschland und Europa diskutieren.

Zu diesem Dialogforum laden wir ein am:

Montag, 31. März, 18.00 Uhr
Leipzig Marriott Hotel, Ballsaal
Am Hallischen Tor 1, 04109 Leipzig 

Die Veranstaltung wird von Dr. Wolfgang Gerhardt, Vorstandsvorsitzender der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, eröffnet. Die Moderation übernimmt der freie Journalist Theo M. Lies.

Wir bitten um Ihre Akkreditierung.

Pressekontakt:

Doris Bergmann, Pressereferentin der Friedrich-Naumann-Stiftung für
die Freiheit, presse@freiheit.org, Tel. 030 28 87 78-54. Twitter:
@presse_freiheit.

Original-Content von: Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

Das könnte Sie auch interessieren: