Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

Expertendiskussion: Wachstum um jeden Preis. Wie steht's um die europäische Wirtschaft? am 26. März in Bergisch Gladbach

Berlin (ots) - Der europäische Binnenmarkt ist eine Erfolgsgeschichte - Unternehmen profitieren vom freien Warenverkehr und einem weitgehend integrierten Markt. Doch wie stünde es um seine Wettbewerbsfähigkeit, wenn Nachhaltigkeit, verantwortungsvolles Wirtschaften und unternehmerische Verantwortung eine größere Rolle spielen würden?

Auf wessen Kosten der europäische Binnenmarkt wächst und über weitere mögliche Szenarien diskutieren die Experten Dr. Wolf Klinz MdEP, FDP, Mitglied im Wirtschafts- und Währungsausschuss, Andreas Simoneit, Mitglied des Vorstands Förderverein Wachstumswende e. V. und Bernd Supe-Dienes, Geschäftsführender Gesellschafter Dienes Werke GmbH & Co.KG.

Veranstaltungstermin ist am

   Mittwoch, 26. März 2014, 18.00 Uhr 
   Bürgerhaus Bergischer Löwe, 
   Konrad-Adenauer-Platz, 51465 Bergisch Gladbach 

Mit einem Grußwort von Axel Hoffmann, Stv. Vorstandsvorsitzender der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit und einem Impulsvortrag von Prof. Dr. Karl-Heinz Paqué, Dekan der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, wird die Veranstaltung eröffnet. Das Schlusswort spricht Alexander Schreiber, Europa-Kandidat der FDP Rhein-Berg. Die Moderation übernimmt Joachim Frank, Chefkorrespondent Mediengruppe DuMont.

Wir bitten um Ihre Akkreditierung.

Pressekontakt:

Doris Bergmann, Pressereferentin der Friedrich-Naumann-Stiftung für
die Freiheit, doris.bergmann@freiheit.org, Tel. 030 28 87 78-51.
Twitter: @presse_freiheit.

Original-Content von: Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

Das könnte Sie auch interessieren: