Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

Christian Lindner im Dialog mit Walter Riester zur Zukunft des Sozialstaates am 1. März in Potsdam

Berlin (ots) - Die Sozialpolitik in Deutschland kann sich einer zunehmenden und sich immer weiter beschleunigenden Globalisierung nicht entziehen. Inwieweit sie sich vor diesem Hintergrund verändern muss, diskutiert Christian Lindner, FDP-Bundesvorsitzender, mit Walter Riester, Bundesarbeitsminister a. D. Mit Riester treffen er und das Publikum auf einen der Reformer der Arbeitsmarktgesetze der Ära Schröder, zu dessen Vermächtnis die Agenda 2010 zählt. Wie die angestrebten sozialpolitischen Reformen der großen Koalition zu bewerten sind und welche Instrumente ein Sozialstaat im liberalen Sinne den Menschen zur Verfügung stellen kann, um Selbsthilfe anzuregen und ihre Eigeninitiative zu fördern, stehen im Zentrum des Gesprächs.

Zu diesem Dialogforum laden wir ein am:

   Samstag, 01. März 2014, 14.30 Uhr 
   Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte 
   Am Alten Markt 9 
   14476 Potsdam 

Die Veranstaltung wird von Dr. Wolfgang Gerhardt, Vorstandsvorsitzender der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, eröffnet. Die Moderation übernimmt der Journalist und Fernsehmoderator Jörg Thadeusz.

Wir bitten um Ihre Akkreditierung.

Pressekontakt:

Doris Bergmann, Pressereferentin der Friedrich-Naumann-Stiftung für
die Freiheit, presse@freiheit.org, Tel. 030 28 87 78-54. Twitter:
@presse_freiheit.



Weitere Meldungen: Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

Das könnte Sie auch interessieren: