Studiosus Reisen

Aschewolke: Mehr Planungssicherheit für den Urlaub
Studiosus führt Reisen am Pfingstwochenende wie vorgesehen durch

München (ots) - Nach der aktuellen Fünf-Tages-Prognose des Volcanic Ash Advisory Centers (VAAC) in London wird es am Pfingstwochenende keine Flugeinschränkungen durch die Aschewolke geben. Daher geht der Reiseveranstalter Studiosus davon aus, dass alle Hin- und Rückflüge stattfinden und alle Reisen wie vorgesehen durchgeführt werden können. "Durch das neue offizielle Vorhersagemodell haben wir eine größere Planungssicherheit und können unsere Gäste frühzeitig darüber informieren, ob ihre Urlaubsreise stattfindet oder ob Einschränkungen zu erwarten sind", sagt Geschäftsführer Peter-Mario Kubsch. Am 18. Mai haben die zuständigen Behörden außerdem die Grenzwerte für die Beurteilung der Gefahrenzonen der Aschewolke überarbeitet. Zahlreiche Messflüge und Untersuchungen von nationalen Luftfahrtbehörden und verschiedenen Airlines führen nun zu einer breiteren und verlässlicheren Datenbasis für die Bewertung der Situation. Detaillierte Informationen finden sich unter www.studiosus.com in der Rubrik "Reisesicherheit aktuell".

Über Studiosus: Mit Reisen in 125 Ländern weltweit und insgesamt 93.400 Teilnehmern im Jahr 2009 ist Studiosus europäischer Marktführer bei Studienreisen.

Pressekontakt:

Dr. Frano Ilic
Fon: +49 (0)89 50060 505, Fax: +49 (0)89 50060 100
E-Mail: frano.ilic@studiosus.com

Original-Content von: Studiosus Reisen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Studiosus Reisen

Das könnte Sie auch interessieren: