Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zu "CDU 2017"

Stuttgart (ots) - Es war so und wird wohl immer so bleiben: Revolutionen müssen in der CDU schriftlich beantragt werden. CDU-Generalsekretär Peter Tauber habe sich über die Initiative der 50 jungen Abgeordneten der Gruppe "CDU 2017" um Jens Spahn "gefreut". Doch im Ernst: Was heißt es, wenn die Jungen fordern, dass wieder Investitionen in die Infrastruktur getätigt werden müssen? Wie vereinbart sich das mit der Vorgabe der "schwarzen Null" durch den Bundesfinanzminister? Man hätte es eben gerne konkret: Sparkurs und Investitionen - wie geht das zusammen? Erst wenn die Antwort auf diese Fragen gegeben wird, entsteht aus einem Papier ein Anstoß, der weiterführt.

Pressekontakt:

Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: