Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zu Atommüll

Stuttgart (ots) - Mit der deutschen Politik ist es wie mit den Castorbehältern: Es geht, wenn überhaupt, nur noch millimeterweise voran. Die Blockierer nennen sich Aktivisten - ein schlechter Witz. Sie lähmen dieses Land nur. Während andere Nationen wirtschaftlich aufholen, breitet sich bei uns eine Technikfeindlichkeit und geistige Sattheit aus, die nicht nur unseren Wohlstand gefährdet, sondern auch noch unmoralisch ist (...) Kaum vorstellbar, dass in diesem Klima hierzulande überhaupt noch ein Endlager errichtet werden kann. Nicht mal mehr mit dem Müll, den wir selbst produziert haben, wollen wir etwas zu tun haben. Da bleibt nur eins: Wir schieben unseren Dreck nach Russland ab und zahlen dafür - solange wir noch Geld haben. Mit der deutschen Politik ist es wie mit den Castorbehältern: Es geht, wenn überhaupt, nur noch millimeterweise voran. Die Blockierer nennen sich Aktivisten - ein schlechter Witz. Sie lähmen dieses Land nur. Während andere Nationen wirtschaftlich aufholen, breitet sich bei uns eine Technikfeindlichkeit und geistige Sattheit aus, die nicht nur unseren Wohlstand gefährdet, sondern auch noch unmoralisch ist (...) Kaum vorstellbar, dass in diesem Klima hierzulande überhaupt noch ein Endlager errichtet werden kann. Nicht mal mehr mit dem Müll, den wir selbst produziert haben, wollen wir etwas zu tun haben. Da bleibt nur eins: Wir schieben unseren Dreck nach Russland ab und zahlen dafür - solange wir noch Geld haben.

Pressekontakt:

Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: