Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: zu Glos

    Stuttgart (ots) - Dass Machtstratege Seehofer bereits nach einem möglichen Nachfolger Ausschau hält, ist nur vernünftig und rechtens, zumal Glos selbst nie Zweifel daran ließ, nach der Bundestagswahl den Posten aufzugeben. Sich nun über eben diese Nachfolgebemühungen zu beklagen, sich bloß gestellt und in der Autorität geschwächt fühlen kann nur jemand, der sein Ego über das Amt stellt. Indem Glos vorzeitig hinwerfen wollte, setzt er nicht nur seinen Intimfeind Seehofer unter enormen Zeitdruck; er nimmt auch in Kauf, die Bundesregierung zu schwächen. Damit hat sich Glos nun selbst vollends disqualifiziert.

Pressekontakt:
Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: