Intersnack Knabber-Gebäck GmbH & Co. KG

Freier Eintritt für alle Schulen und Kinder bis 12 Jahre
"Fit am Ball Africa": Spektakuläres WM-Projekt im Serengeti Park Hodenhagen

Am 6. Juni 2009 dribbeln im Serengeti-Park Hodenhagen Schulkinder des Projektes "Fit am Ball Africa" zu Gunsten von Schulen in 11 afrikanischen Ländern. Geschäftsführer Sepe (4.v.r.) unterstützt das Projekt mit freiem Eintritt für alle Teilnehmer. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle... mehr

Köln/Hodenhagen (ots) - Am Samstag, 6. Juni 2009, startet im Serengeti-Park Hodenhagen eine spektakuläre Hilfsaktion zu Gunsten von Schulen in Afrika. Mehrere tausend Kinder werden einige Stunden lang Bälle durch den Erlebnispark dribbeln und so um Unterstützung von Schulen in elf afrikanischen Ländern werben. Für diese Leistung werden die Kinder mit Spenden aus dem Familien- und Freundeskreis belohnt, die an das Projekt "Fit am Ball Africa" fließen. Serengeti-Park-Geschäftsführer Fabrizio Sepe unterstützt die Aktion mit freiem Eintritt für alle Teilnehmer: "Jede Schule, die sich bis zum 3. Juni im Projektbüro als 'Fit-am-Ball-Schule' anmeldet, darf mit beliebig vielen Kindern bis zwölf Jahren teilnehmen und anschließend unsere Attraktionen gratis nutzen. Kinder bis zwölf Jahre, die ohne Schulklasse teilnehmen möchten, zahlen einen ermäßigten Eintritt von 15 Euro, der als Spende an 'Fit am Ball Africa' geht. Dafür gibt's auch noch ein T-Shirt und zwei Fit-am-Ball-Africa-Überraschungen obendrauf."

Die Aktion startet am 6. Juni um 11.00 Uhr in dem bekannten niedersächsischen Freizeitpark (vier Erlebniswelten, u. a. Freigelände mit 1.500 Tieren, darunter afrikanische Großtiere wie Nashörner, Giraffen, Elefanten und Löwen) an der A7 zwischen Hamburg und Hannover (Landkreis Soltau-Fallingbostel).

"Fit am Ball Africa" wird von der Deutschen Sporthochschule Köln organisiert und ist Teil von Deutschlands größtem Schulsport-Förderprojekt "Fit am Ball - Der Schul-Cup von funny-frisch" (gegründet 2003), an dem über 1.500 Schulen beteiligt sind. Jeder Euro Spende geht direkt an den guten Zweck, da der Hauptsponsor, der Kölner Kartoffelchips-Produzent Intersnack ("funny-frisch"), sämtliche Kosten trägt. MISEREOR und UNICEF bürgen für die sachgerechte Verwendung der Spenden in 18 afrikanischen Schul- und Bildungsprojekten.

Mit "Fit am Ball Africa" ist ein Guinness-Weltrekordversuch verbunden. Die Macher des Projektes wollen im Vorfeld der Fußball-WM in Südafrika mindestens eine Million Euro an Spenden sammeln. Gelingt dies bis zum 11. Juni 2010 (Eröffnung der Fußball-WM), so darf sich jeder Teilnehmer "Weltmeister" nennen. Viele Fußball-Bundesligisten und Prominente aus Sport, Politik und Gesellschaft unterstützen das Schulsport-Hilfsprojekt im Vorfeld der Fußball-WM.

Sie sind herzlich eingeladen zum Event "Fit am Ball Africa" (Start: 6.6.09, 11.00 Uhr) im Serengeti Park Hodenhagen! Verantwortliche des Projektes sowie des Serengeti Parks stehen für Interviews und Hintergrundgespräche zur Verfügung!

Pressekontakt:

Projektbüro "Fit am Ball"
Deutsche Sporthochschule Köln
Mathias Bellinghausen
Tel. 0221-49826161
info@fitamball.de
www.fitamball-africa.de

Original-Content von: Intersnack Knabber-Gebäck GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Intersnack Knabber-Gebäck GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch interessieren: