Deutscher Kinderschutzbund e.V.

Deutscher Kinderschutzbund Bundesverband e.V. stellt Kampagne "KINDERARMUT Gemeinsam Barrieren überwinden." vor

Magdeburg (ots) - Der Deutsche Kinderschutzbund Bundesverband e.V. präsentiert am Freitag, 28. Mai um 10:30 Uhr im Hotel Maritim, Otto-von-Guericke-Str. 87 in Magdeburg, seine neue Kampagne "KINDERARMUT Gemeinsam Barrieren überwinden." erstmals der Öffentlichkeit. Im Vorfeld der Bundesmitgliederversammlung des Deutschen Kinderschutzbundes, den Kinderschutztagen vom 28.-30. Mai in Magdeburg, stellt Präsident Heinz Hilgers die als pro bono - Leistung der Agentur "designiert" aus Düsseldorf entworfene Kampagne vor.

"Ca. 2,5 Millionen Kinder leben in Deutschland auf Sozialhilfeniveau. Sie sind von ihrer Zukunft abgeschnitten. Diese "Armutsschere" muss endlich geschlossen werden", fordert Hilgers. "Auch bei Bildung und Gesundheit müssen wir Armutsbarrieren überwinden: Arme Kinder haben schlechtere Bildungschancen und häufiger gesundheitliche Beeinträchtigungen", so Hilgers weiter.

"Armut ist mehr als das Fehlen von finanziellen Mitteln. Sie wirkt sich auf viele Lebensbereiche aus. Kinder, die in Armut aufwachsen, sind von gesellschaftlicher Teilhabe ausgeschlossen. Sportverein, Musik- und Nachhilfeunterricht sind oft unerreichbar für sie", ergänzt Hilgers.

Im europäischen Jahr gegen Armut und soziale Ausgrenzung ist Kinderarmut das Schwerpunktthema im Deutschen Kinderschutzbund. Der auffällige Logoschriftzug "Armutsschere" wird auf Absperrbändern auf Orte und Bereiche aufmerksam machen, von denen arme Kinder ausgeschlossen sind. Mit einer Postkartenaktion soll Bundeskanzlerin Merkel zum Handeln aufgerufen werden. Plakate und Anzeigen werden auf das Thema Kinderarmut hinweisen. Start der Kampagne ist der Weltkindertag am 20. September 2010.

Der Deutsche Kinderschutzbund setzt sich seit vielen Jahren in seiner praktischen Arbeit und durch eine umfassende Lobbyarbeit für benachteiligte und in Armut lebende Kinder und deren Familien ein. So fordert der DKSB gemeinsam mit anderen Verbänden neben dem Ausbau von Bildungs- und Betreuungseinrichtungen eine sozial gerechte Kindergrundsicherung von 502 Euro monatlich.

Pressekontakt:

Johanna Suwelack
Deutscher Kinderschutzbund Bundesverband e.V.
Tel. 030-214809-20
Fax: 030-214809-99
Mobil: 0171-2650949
Email: suwelack@dksb.de

Original-Content von: Deutscher Kinderschutzbund e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutscher Kinderschutzbund e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: