PAUL HARTMANN AG

Bilanzpressekonferenz PAUL HARTMANN AG
Dynamisches Wachstum prägt die HARTMANN-Gruppe

Heidenheim (ots) - Die HARTMANN-Gruppe ist im Jahr 2001 auf ihrem Weg zum globalen Anbieter von Produkten und Dienstleistungen rund um Gesundheit und Wohlbefinden ein großes Stück vorangekommen. Die Umsatzerlöse stiegen trotz der überwiegend rückläufigen konjunkturellen Entwicklung in den Weltmärkten gegenüber dem Vorjahr um 20,1 % auf 1,15 Mrd. Euro. Dabei resultierten 9,6 % aus internem Wachstum, 10,5 % wurden über die im Berichtsjahr verstärkte Akquisitionstätigkeit generiert. In den traditionellen Sortimentsbereichen konnte die internationale Expansion durch den Erwerb der Firmen Conco/USA und Vitamed/Südafrika weiter voran getrieben werden. Mit der Mehrheitsbeteiligung an der Sanimed GmbH setzte HARTMANN einen ersten Meilenstein in der strategischen Ausrichtung auf die künftigen integrierten Versorgungssysteme im Gesundheitswesen, die Übernahme der Kneipp-Werke erweitert das Markenportfolio des Unternehmens und öffnet neue Perspektiven im Konsumgütermarkt. Insgesamt hat die Bedeutung des internationalen Geschäfts bei HARTMANN weiter zugenommen. Während das Kundengeschäft im deutschen Markt um 13,9 % wuchs, stiegen die Umsatzerlöse der Gruppe im Ausland um über 25 %. Der Anteil des Auslandsumsatzes erhöhte sich damit auf 55,6 %. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit lag im Jahr 2001 in der Größenordnung des Vorjahrs. Das Betriebsergebnis stieg um 6 %. Die Dividende soll - wenn die Hauptversammlung dem zustimmt - um 1,38 % angehoben werden. ots Originaltext: PAUL HARTMANN AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Weitere Informationen: wbpr Public Relations Fax 089/995906-97 Jens Pape Tel.: 089/995906-25 jens.pape@wbpr.de Konstanze Tauber Tel.: 089/995906-27 konstanze.tauber@wbpr.de Bei Abdruck Belegexemplar erbeten Original-Content von: PAUL HARTMANN AG, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: