Sky Deutschland

Sky Experte Marc Surer feiert in Hockenheim sein 20-jähriges Jubiläum

Sky Experte Marc Surer feiert in Hockenheim sein 20-jähriges Jubiläum
Sky Experte Marc Surer kommentierte am 28.7.1996 sein erstes Formel-1-Rennen für Sky Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/33221 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Sky Deutschland/Sky / Andreas Hoffmann"

Unterföhring (ots) -

   -	Am 28. Juli 1996 kommentierte Marc Surer sein erstes Rennen für 
Sky (damals DF1), am kommenden Wochenende seinen 355. Grand Prix 
   -	Das komplette Rennwochenende in Hockenheim vom 1. Freien 
Training bis zur Siegerehrung ab Freitag live bei Sky 
   -	Sky Experte Marc Surer im Interview bei sky.de/formel1: "Die FIA
hätte bei Rosberg einen Präzedenzfall schaffen müssen." 

Ausgerechnet vor seinem Heim-Grand-Prix steht Nico Rosberg erstmals in dieser Saison nicht an der Spitze der Gesamtwertung, nachdem Teamkollege und Weltmeister Lewis Hamilton ihn mit dem Sieg in Budapest überholen konnte. Im letzten Rennen vor der vierwöchigen Sommerpause will Nico Rosberg mit einem Sieg vor heimischem Publikum den derzeitigen Trend stoppen.

Sky überträgt von Freitag bis Sonntag das komplette Rennwochenende vom Grand Prix von Deutschland live.

Marc Surer: "Die FIA hätte bei Rosberg einen Präzedenzfall schaffen müssen"

Viel diskutiert werden in der Formel 1 derzeit der Doppel-Gelb-Streit und die Frage der korrekten Regelauslegung. Für Sky Experte Marc Surer ist der Fall, der sich im Qualifying von Ungarn ereignete, eindeutig: "Bei doppelter gelber Flagge müsste die FIA viel konsequenter sein. Unabhängig davon, ob es Rosberg war oder ein anderer Fahrer. Es kann nicht sein, dass man bei Doppel-Gelb die Bestzeit fährt. Das geht vom Prinzip nicht. Die FIA hätte bei Rosberg einen Präzedenzfall für mehr Sicherheit schaffen müssen. Mit der getroffenen Entscheidung liefert sie denen gute Argumente, die mit dem Fuß in solchen Situationen nicht vom Gas gehen. Das ist ein schlechtes Vorbild für jeden jüngeren Rennfahrer."

Das komplette Interview mit Sky Experte Marc Surer ist unter sky.de/formel1 abrufbar. An der Seite von Sascha Roos (Twitter: @Sky_SaschaR) wird er auch den Grand Prix von Deutschland kommentieren. Tanja Bauer (Twitter: @Sky_Tanja) wird als Moderatorin und Boxengassen-Reporterin durch das Rennwochenende am Hockenheimring führen.

Jubiläum für Marc Surer: 20 Jahre am Sky Mikrofon

Für Marc Surer ist der diesjährige Grand Prix von Deutschland ein ganz besonderer. Der 64-jährige Sky Experte feiert an diesem Wochenende sein 20-jähriges Jubiläum am Mikrofon. Am 28. Juli 1996 kommentierte der ehemalige Formel-1-Fahrer ebenfalls in Hockenheim seinen ersten Grand Prix für Sky (damals DF1). Der Grand Prix von Deutschland am kommenden Wochenende ist das mittlerweile 356. Rennen, das seit der Premiere vor 20 Jahren digital live übertragen wird. Bis auf eine Ausnahme hat Marc Surer alle Rennen am Mikrofon begleitet und kommentierte dabei 141 deutsche Siege und neun WM-Titel deutscher Fahrer.

Das Rennen 1996 in Hockenheim war zudem das erste, das dank der damals neuen digitalen Übertragungsform in mehreren frei wählbaren zusätzlichen Kameraperspektiven ausgestrahlt wurde. Den Sieg feierte damals Damon Hill, der heute als Experte für Sky UK im Einsatz ist.

Die Formel 1 mit Sky On Demand und Sky Go erleben

Mit Sky Go können Motorsportfans in Deutschland und Österreich auch unterwegs live dabei sein. Zusätzlich stehen alle freien Trainings, das Qualifying und das Rennen auf Sky On Demand (sky.de/ondemand) und Sky Go (sky.de/go) auch nach der Live-Übertragung auf Abruf zur Verfügung.

Der Grand Prix von Deutschland live bei Sky und Sky Go:

Freitag:

9.55 Uhr: 1. Freies Training auf Sky Sport HD 1

13.55 Uhr: 2. Freies Training auf Sky Sport HD 1

Samstag:

10.55 Uhr: 3. Freies Training auf Sky Sport HD 1

13.50 Uhr: Qualifying auf Sky Sport HD 1

Außerdem verfügbar:

"Sky Onboard" auf Sky Sport HD 3, "Sky Pitlane" auf Sky Sport HD 4, "Sky Timing Page" auf Sky Sport HD 5, "Sky Track Positions" auf Sky Sport HD 6

Sonntag:

13.00 Uhr: Vorberichte, das Rennen, Analysen und Interviews auf Sky Sport HD 1

Ab 13.55 Uhr außerdem verfügbar:

"Sky Onboard" auf Sky Sport HD 3, "Sky Pitlane" auf Sky Sport HD 4, "Sky Timing Page" auf Sky Sport HD 5, "Sky Track Positions" auf Sky Sport HD 6

Pressekontakt:

Thomas Kuhnert 
Senior Manager Sports Communications
Tel. 089 / 99 58 68 83
thomas.kuhnert@sky.de
twitter.com/SkyDeutschland
Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Sky Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: