Sky Deutschland

Sky Experte Marc Surer vor dem Grand Prix von Ungarn: "Ferrari hat möglicherweise einen Schlüssel gefunden"

Unterföhring (ots) -

   -	Vom 1. Freien Training bis zur Siegerehrung: Nur Sky präsentiert
das komplette Formel-1-Wochenende in Budapest live 
   -	"Marc im Visier" mit Sky Experte Marc Surer vor jedem Rennen 
unter sky.de/formel1 

Am Wochenende geht die Formel 1 in Ungarn die zweite Saisonhälfte. Nach vier Siegen und 100 Punkten aus den ersten vier Rennen, konnte Nico Rosberg in den vergangenen sechs Rennen nur 68 Zähler einfahren. Bei nur noch einem Punkt Vorsprung auf den Teamkollegen und Weltmeister Lewis Hamilton könnte der Deutsche eine Woche vor seinem Heim-Grand-Prix am Hockenheimring erstmals in dieser Saison die Führung in der Gesamtwertung verlieren.

Trotz ihrer Dominanz konnten die Silberpfeile in den vergangenen beiden Jahren in Budapest nicht gewinnen und mussten sich jeweils Ferrari und Red Bull geschlagen geben. Sky Experte Marc Surer hält den Hungaroring auch in diesem Jahr für ein gutes Pflaster für die Konkurrenz: "Wir haben gesehen, dass der Red Bull wegen seiner Aerodynamik auf kurvenreichen Strecken sehr gut funktioniert. Das Auto bietet bei hohem Anpressdruck gleichzeitig nur wenig Luftwiderstand. Das ist sensationell."

Derzeit sieht der ehemalige Formel-1-Fahrer Red Bull als Mercedes-Jäger Nummer 1, sieht aber auch Hoffnung für Ferrari: "Ich glaube schon, dass Red Bull drauf und dran ist, Ferrari als ersten Verfolger abzulösen. Seit Monaco startet das Team mit einem leicht verbesserten Motor und ist auf Augenhöhe. Aber die jüngsten Rundenzeiten von Ferrari bei den Testfahrten in Silverstone sind verblüffend. Dort ist Kimi Räikkönen plötzlich schneller gefahren als in der Qualifikation ein paar Tage zuvor - und das mit den härteren Reifen. Ferrari hat möglicherweise einen Schlüssel gefunden. Das macht Hoffnung für Budapest."

Das komplette Interview mit Sky Experte Marc Surer ist unter sky.de/formel1 abrufbar. An der Seite von Sascha Roos (Twitter: @Sky_SaschaR) wird er auch den Grand Prix von Ungarn kommentieren. Tanja Bauer (Twitter: @Sky_Tanja) wird als Moderatorin und Boxengassen-Reporterin durch das Rennwochenende am Hungaroring führen.

Die Formel 1 mit Sky On Demand und Sky Go erleben

Mit Sky Go können Motorsportfans in Deutschland und Österreich auch unterwegs live dabei sein. Zusätzlich stehen alle freien Trainings, das Qualifying und das Rennen mit Sky On Demand (sky.de/ondemand) und Sky Go (sky.de/go) auch nach der Live-Übertragung auf Abruf zur Verfügung.

Der Grand Prix von Ungarn live bei Sky und Sky Go

Freitag:

9.55 Uhr: 1. Freies Training auf Sky Sport HD 1

13.55 Uhr: 2. Freies Training auf Sky Sport HD 1

Samstag:

10.55 Uhr: 3. Freies Training auf Sky Sport HD 1

13.50 Uhr: Qualifying auf Sky Sport HD 1

Außerdem verfügbar:

"Sky Onboard" auf Sky Sport HD 3, "Sky Pitlane" auf Sky Sport HD 4, "Sky Timing Page" auf Sky Sport HD 5,"Sky Track Positions" auf Sky Sport HD 6

Sonntag:

13.00 Uhr: Vorberichte, das Rennen, Analysen und Interviews auf Sky Sport HD 1

Ab 13.55 Uhr außerdem verfügbar:

"Sky Onboard" auf Sky Sport HD 3, "Sky Pitlane" auf Sky Sport HD 4, "Sky Timing Page" auf Sky Sport HD 5, "Sky Track Positions" auf Sky Sport HD 6

Pressekontakt:

Thomas Kuhnert
Senior Manager Sports Communications
Tel. 089 / 99 58 68 83
thomas.kuhnert@sky.de
twitter.com/SkyDeutschland

Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Sky Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: