Zentralverband der Deutschen Geflügelwirtschaft e.V.

Geflügelwirtschaft stellt "Geflügel-Wissen" vor: Geflügelhaltung in Deutschland für den Verbraucher interaktiv erklärt

Berlin (ots) - Die deutsche Geflügelwirtschaft bringt jedem Geflügel-Laien die Geflügelhaltung noch näher: Beim "Geflügel-Wissen" auf der Internetplattform www.deutsches-gefluegel.de können Verbraucher fortan interaktiv und auf spielerische Art und Weise die Vielzahl an interessanten Aspekten der Hähnchen- und Putenhaltung erkunden. Wie stellen die Halter das Tierwohl sicher? Wie wird in Deutschland die Lebensmittelsicherheit entlang der Erzeugungskette garantiert? Wie wirkt sich Geflügelfleischerzeugung auf die Umwelt aus? Oder warum ist Geflügelfleisch als Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung wichtig? Diese und viele weitere Fragen werden beim neuen "Geflügel-Wissen" beantwortet: "Mit diesem neuen Angebot unterstreicht die deutsche Geflügelwirtschaft einmal mehr, wie ernst sie ihren Informationsauftrag in Richtung des Verbrauchers nimmt. Wir möchten, dass die Menschen wissen, wie wir heute arbeiten und wie die deutsche Hähnchen- und Putenhaltung funktioniert", begründet Dr. Thomas Janning als Geschäftsführer des Zentralverbandes der Deutschen Geflügelwirtschaft (ZDG) den Start des interaktiven "Geflügel-Wissens" unter www.deutsches-gefluegel.de/gefluegel-wissen.

Der Einstieg in den neuen Wissensbereich erfolgt dabei über eines der vier übergeordneten Themen: Tierwohl, Kontrollen & Sicherheit, Umweltschutz und Ernährung & Konsum. Jeder dieser Bereiche enthält wiederum verschiedenste thematische Module, die mit interaktiven Diagrammen, Infografiken, Illustrationen, beweglichen Informationen und Bildern eine leichte und zeitgemäße Darstellung von Inhalten ermöglichen. Soweit es die Inhalte zulassen, kann zudem innerhalb der einzelnen Themenbereiche zwischen spezifischen Informationen bei Hähnchen und Pute gewechselt werden. Dazu bedarf es einfach eines Klicks auf die jeweilige Hähnchen- beziehungsweise Puten-Illustration.

"So wie sich die Branche beispielsweise bei Themen wie dem Tierwohl ständig weiterentwickelt, bauen wir auch unsere Informationsangebote für die Öffentlichkeit mit technisch anspruchsvollen sowie modernen, interaktiven Formaten stetig aus", hebt Janning den innovativen Ansatz der Branche bei der Informationsvermittlung hervor. Neben dem neuen "Geflügel-Wissen" wurden bereits in den letzten Jahren auf der etablierten Internetplattform www.deutsches-gefluegel.de moderne Elemente wie ein interaktiver Rundgang durch einen Hähnchen- und Putenstall oder das Dialogmodul, bei dem Verbraucher direkt Fragen an die Branche stellen können, integriert. Und der Erfolg spricht für sich: Mehr als 170.000 Besucher im interaktiven Stallrundgang zeigen, wie sehr solche Angebote vom Verbraucher angenommen werden.

Pressekontakt:

ZDG Zentralverband der Deutschen Geflügelwirtschaft e.V.
Florian Anthes
Claire-Waldoff-Str. 7
10117 Berlin
Tel. 030 288831-35
Fax 030 288831-50
E-Mail: f.anthes@zdg-online.de
Internet: www.zdg-online.de

Original-Content von: Zentralverband der Deutschen Geflügelwirtschaft e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Zentralverband der Deutschen Geflügelwirtschaft e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: