Statistisches Bundesamt

Produktion im März 2016: - 1,3 % saisonbereinigt zum Vormonat

Wiesbaden (ots) - Die Produktion im Produzierenden Gewerbe war nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im März 2016 preis-, saison- und arbeitstäglich bereinigt 1,3 % niedriger als im Vormonat. Für Februar 2016 ergab sich nach Revision der vorläufigen Ergebnisse ein Rückgang von 0,7 % gegenüber Januar 2016 (vorläufiger Wert: - 0,5 %).

Die Industrieproduktion ist im März 2016 um 1,2 % gegenüber dem Vormonat zurückgegangen. Innerhalb der Industrie nahm die Produktion von Investitionsgütern um 1,4 % ab. Bei den Vorleistungsgütern ging die Produktion gegenüber dem Vormonat um 1,3 % zurück und bei den Konsumgütern um 0,2 %. Außerhalb der Industrie lag die Energieerzeugung im März 2016 um 0,3 % höher als im Februar 2016, die Bauproduktion sank um 3,2 %.

Die Veränderungsraten basieren auf dem Produktionsindex für das Produzierende Gewerbe (2010 = 100). Die saison- und arbeitstägliche Bereinigung erfolgt mit dem Verfahren Census X-12-ARIMA.

Im Rahmen der turnusmäßigen Jahreskorrektur wurden die Ergebnisse von Januar bis Dezember 2015 nochmals revidiert. Basisdaten und lange Zeitreihen zum Produktionsindex im Produzierenden Gewerbe können über die Tabelle Indizes der Produktion (42153-0001) in der Datenbank GENESIS-Online abgerufen werden.

Die vollständige Pressemitteilung (inklusive PDF-Version) sowie weitere Informationen und Funktionen sind im Internet-Angebot des Statistischen Bundesamtes unter http://www.destatis.de/presseaktuell zu finden.

Weitere Auskünfte gibt:

Nicole Eid Telefon: (0611) 75-2575 www.destatis.de/kontakt

Pressekontakt:

Rückfragen an obigen Ansprechpartner oder an:
Statistisches Bundesamt
Telefon: (0611) 75-3444
E-Mail: presse@destatis.de
Original-Content von: Statistisches Bundesamt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Statistisches Bundesamt

Das könnte Sie auch interessieren: