Statistisches Bundesamt

StBA: Bruttomonatsverdienste in der Landwirtschaft im September 2000 um 3,3 % auf 2 805 DM gesunken

Wiesbaden (ots) - Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, verdienten die vollzeitbeschäftigten Arbeiter in der Landwirtschaft (ohne Gartenbau) in Deutschland im September 2000 durchschnittlich 2 805 DM. Bedingt durch erheblich kürzere Arbeitszeiten waren das 3,3 % weniger als vor Jahresfrist. Im früheren Bundesgebiet sind die Bruttomonatsverdienste gegenüber September 1999 um 1,1 % auf 3 618 DM gestiegen, in den neuen Ländern hingegen um 3,9 % auf 2 719 DM gesunken. Die Ost-West-Verdienstrelation lag damit bei 75 % (Vorjahr 79 %). Die bezahlte Arbeitszeit war im September 2000 im Osten mit 199 Stunden um 10 Stunden niedriger (- 4,8 %) als im September 1999. Im Westen wurden 193 Stunden bezahlt, 6 Stunden weniger (- 3,0 %) als im entsprechenden Vorjahresmonat. Auf Stundenlohnbasis sind in den neuen Ländern 87 % der Arbeiter beschäftigt, im früheren Bundesgebiet dagegen nur 33 %. Im Gartenbau verdiente ein Arbeiter in Deutschland mit durchschnittlich 3 219 DM im September 2000 geringfügig weniger als ein Jahr zuvor (- 0,7 %). Im früheren Bundesgebiet lagen die Bruttomonatsverdienste der Arbeiter im September 2000 mit 3 393 DM um 0,5 % unter dem Verdienst im September 1999 und in den neuen Ländern mit 1 952 DM um 4,3 % unter dem Vorjahreswert. Damit kamen die Arbeiter in den neuen Ländern auf 58 % der Westverdienste (Vorjahr 60 %); ihre bezahlte Arbeitszeit lag bei 173,6 Stunden, eine Stunde mehr als im früheren Bundesgebiet. Weitere Auskünfte erteilt: Dirk Heinlein, Telefon: (0611) 75-2442, E-Mail: dirk.heinlein@statistik-bund.de ots-Originaltext: Statistisches Bundesamt Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an obigen Ansprechpartner oder an: Statistisches Bundesamt Pressestelle Telefon: (0611) 75-3444 Original-Content von: Statistisches Bundesamt, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Statistisches Bundesamt

Das könnte Sie auch interessieren: